TELEFON 030 - 23 63 38 66 Mitglied werden intern
Bitte BFS-Benutzernamen und Passwort eigeben:
Volltext-Suche in der Website English

 

Filmtipp

Filmtipps

Filmtipps

Edith von Welser-Ude und Christian Ude, BR Mediathek

Lebenslinien: Die UDEs - ein unmögliches Paar

Ab sofort in der BR Mediathek

BR Mediathek 08.01.19 bis 06.01.20 (k.A.)

Filmeditor/in:  Julia Furch

Ein Film von Matti Bauer
montiert von Julia Furch

Er war 25, sie acht Jahre älter und hatte sechs Kinder. Inzwischen hat das "unmögliche Paar" 45 Ehejahre hinter sich. Ein Doppelporträt aus der Reihe "Lebenslinien" des BR.

Es war nicht Liebe auf den ersten Blick. Das Urteil der acht Jahre älteren Stadträtin und verheirateten Mutter von sechs Kindern über den Berichterstatter von der SZ war vernichtend: "Der schaut aber bescheuert aus." Außerdem konnte der Juso Christian Ude "immer nur mit einem Mundwinkel lachen". Doch fünf Jahre später, demnach 1973, war es um Edith Welser geschehen. Ude kam als Robespierre, sie als Opfer der französischen Revolution zum Schwabinger Faschingsball. Der Heiratsantrag des späteren OB (21 Jahre lang, ab 1993) erfolgte prompt - nicht ohne Edith Welser bei einem Teller Spaghetti von ihrem aktuellen Ehemann loszueisen. "Die Udes - ein unmögliches Paar", das "Lebenslinien"-Doppelporträt von Matti Bauer, erzählt sehr unterhaltsam das Leben des Ex-OB und Edith Welser-Udes nach.

"Die ist es, mit der will ich zusammenleben" merkur.de

"Christian Ude und Frau Edith ganz privat: Das Geheimnis ihrer Ehe" Abendzeitung München

Ab sofort in der BR Mediathek: