TELEFON 030 - 23 63 38 66 Mitglied werden intern
Bitte BFS-Benutzernamen und Passwort eigeben:
Volltext-Suche in der Website English

 

Meldungen

ungeSCHNITTenMeldungen

ungeSCHNITTen – Gespräche mit Filmeditor*innen am 27.4.2017, Foto: Sylvia Steinhäuser

Im Zeichen des „Besten Schnitts“

Berlin 12.05.2017

 

Am Vorabend der Verleihung des Deutschen Filmpreises stand die Veranstaltung ungeSCHNITTen am 27.4.2017 ganz im Zeichen des „Besten Schnitts“.

Die drei nominierten Einzelleistungen wurden von je einem/r Editor*in besprochen, so dass die Preiswürdigkeit einer jeden Arbeit mit Beispielen aufgezeigt und benannt wurde.

Florentine Bruck analysierte den Schnitt von TSCHICK (Andrew Bird), Katharina Schmidt sprach über TONI ERDMANN, montiert von Heike Parplies, und Dietmar Kraus lobte Bettina Böhlers Montage von WILD.

Auf diese Weise fand nicht nur eine Ehrung der stilistisch sehr unterschiedlichen Montageleistungen statt. Auch die Diskussion über die Frage: “Wie sprechen wir über Filmmontage?”, die uns schon in der vorangegangenen ungeSCHNITTen-Veranstaltung beschäftigt hatte, wurde damit fortgesetzt.

Wir danken allen Beteiligten für Ihr Engagement und unseren Gästen für Ihr reges Interesse!

Julia Oehring
Bundesverband Filmschnitt Editor e.V.

ungeSCHNITTen – Gespräche mit Filmeditor*innen am 27.4.2017, Foto: Sylvia SteinhäuserungeSCHNITTen – Gespräche mit Filmeditor*innen am 27.4.2017, Foto: Sylvia SteinhäuserungeSCHNITTen – Gespräche mit Filmeditor*innen am 27.4.2017, Foto: Sylvia Steinhäuser
ungeSCHNITTen – Gespräche mit Filmeditor*innen am 27.4.2017 Fotos: Sylvia Steinhäuser