TELEFON 030 - 23 63 38 66 Mitglied werden intern
Bitte BFS-Benutzernamen und Passwort eigeben:
Volltext-Suche in der Website English

 

Sondermeldung

Bundesverband der FilmeditorenSondermeldung

Wer ist der BFS?

Berlin 22.05.2017

Der BFS ist der Berufsverband der in Deutschland tätigen Filmeditoren. Der Filmeditor gestaltet das bei Dreharbeiten entstandene Material eines audiovisuellen Werkes (Film) durch die Kunst der Montage. Der BFS hat die Aufgabe,  die Rechte der Editoren als Miturheber eines Filmwerks zu stärken und seine Mitglieder bei der Durchsetzung ihrer Rechte zu unterstützen.  Dabei geht es vor allem darum,  die kreative, schöpferische Tätigkeit der Filmeditoren ins öffentliche Bewusstsein zu bringen und die rechtlichen, wirtschaftlichen und politischen Rahmenbedingungen zu schaffen. Der BFS bietet seinen Mitgliedern darüber hinaus ein Netzwerk von Kolleginnen und Kollegen, die sich in diversen Foren und Veranstaltungen über aktuelle technische, dramaturgische und arbeitsrechtliche Fragen informieren und über ihre Projekte austauschen können. Der BFS – eine starke Gemeinschaft! Mehr dazu: Was bringt DIR eine Mitgliedschaft im BFS?

[...] weiter
Sondermeldung
Meldungen

Meldungen

FairFilmAward 2018
Berlin 16.02.2018

Gewinner FairFilmAward 2018

Sönke Wortmanns DER VORNAME und RENTNERCOPS gewinnen den Preis für die fairsten Arbeits- und Produktionsbedingungen im Jahr 2017.

weiter >
Meldungen
Meldungen

Meldungen

Bundesverband Filmschnitt Editor e. V.
Berlin 03.02.2018

Dringende Petition der SAA zur europäischen Urheber-Gesetzgebung!

Liebe Kolleginnen und Kollegen, Filmwerke werden zunehmend über die verschiedenen Online-Plattformen verbreitet. In vielen EU- Staaten, auch in Deutschland, erhalten die allerwenigsten Urheber dieser Filme dafür überhaupt eine, geschweige denn eine angemessene Vergütung. Wenn sich das in Zukunft ändern soll, dann unterzeichnet bitte diese Petiti

weiter >
Meldungen
Pressemeldung BFSMeldungen

Pressemeldung BFS

02.02.2018

Pensionskasse Rundfunk: Erweiterung Limburger Lösung

Pensionskasse Rundfunk: Auftraggeberbeiträge nun auch bei geförderten Fernseh-Koproduktionen Erweiterte Limburger Lösung unterzeichnet  Bereits am 27. September 2017 trafen sich Vertreter von ARD, ZDF, Produzentenallianz, Filmförderinstitutionen, BFFS, ver.di und der Pensionskasse Rundfunk (PKR) in Frankfurt, um einen noch offenen Punkt d

weiter >
Pressemeldung BFS
Meldungen

Meldungen

VERBÄNDE PRO TARIF
Berlin 01.02.2018

VERBÄNDE PRO TARIF auf der Berlinale 2018

Der BFS nimmt derzeit an den Tarifverhandlungen ver.dis mit der Produzentenallianz teil. Neben der unmittelbaren Wirkung für auf Lohnsteuer arbeitende EditorInnen wird sich eine Verbesserung des Tarifvertrages auch auf die Honorar- und Arbeitsbedingungen der Rechnungssteller auswirken. Wir sollten uns daher alle gemeinsam für die Forderungen st

weiter >
Meldungen
Meldungen

Meldungen

Beitrag von Andreas Lutz, VGSD
Berlin 01.02.2018

GroKo-Sondierung

Was die Einigung für uns Selbstständige bedeutet und für was wir ab jetzt kämpfen müssen – insbesondere bei der geplanten Altersvorsorgepflicht - Beitrag von Andreas Lutz, VGSD

weiter >
Meldungen
Pressemeldung BFSMeldungen

Pressemeldung BFS

Verbände PRO Tarif
Berlin 27.01.2018

VERBÄNDE PRO TARIF erhöhen den Druck

(Berlin/München, 23.01.2018) Die Tarifverhandlungen für ca. 25.000 Filmschaffende in Deutschland werden am 25. Januar in München fortgesetzt. Im Rahmen der Initiative "Verbände PRO Tarif" stärken mehrere Berufsverbände der ver.di mit einem Forderungskatalog und einer detailierten Analyse des bisherigen Tarifvertrages für auf Produkti

weiter >
Pressemeldung BFS