Skip to main content

MONTAGEFORUM

GESA MARTEN über die Montage von "Die letzten Gigolos"

Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF Zum Gespräch//Gesa Marten „DIE LETZTEN GIGOLOS“

M O N T A G E F O R U M - 8. Juni 17:00 Kino1101 GESA MARTEN über die Montage von "Die letzten Gigolos"
|   HFF Montageforum

„DIE LETZTEN GIGOLOS“

Regie/ Stephan Bergmann 

Montage/ Gesa Marten und Martin Kayser-Landwehr

 

Ob leidenschaftlicher Tango im Teesalon, entspannter Spaziergang an Bord oder Tagesausflug am exotischen Urlaubsziel, DIE LETZTEN GIGOLOS sind graumelierte Herren von Welt. Sie verbringen ihren Lebensabend auf Kreuzfahrtschiffen – als Unterhalter und Tanzpartner für amüsierfreudige Frauen ab 60. Angestellt von Reedereien bereisen sie die Weltmeere mit dem Auftrag, alleinreisende Damen köstlich zu unterhalten. Belohnt werden sie mit der Flucht aus ihrem Seniorendasein zu Hause und einem Abenteuer auf See.

 

Was aber erträumen die zahlungsfähigen Frauen?

Können die GIGOLOS ihnen bieten, was sie erhoffen?

Und vor allem: Was ist, wenn der keimfreie Reederei-Deal ins Wanken gerät?

 

Ein Dokumentarfilm über das Älterwerden und die Sehnsucht nach mehr.

 

TRAILER</a> <b>Gesa Marten</b> Studium der Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft, Germanistik und Philosophie in München und Köln. Freiberuflich als Editorin und Dramaturgin tätig seit 1991. Ihre Montagearbeit wurde mehrfach ausgezeichnet (Deutscher Fernsehpreis, Deutscher Kamerapreis, Film+ Schnittpreis). Sie ist Vertretungsprofessorin im Studiengang Montage an der Filmuniversität Babelsberg. Mitglied der Deutschen und der Europäischen Filmakademie sowie im Verband für Film- und Fernsehdramaturgie und im Bundesverband Filmschnitt Editor. Gründungsmitglied von LaDOC Dokumentarfilm-Frauen-Netzwerk. <b>Recent Films:</b> 2015 Shooting in the Dark. R: Frank Amann 2015 Seht mich verschwinden. R: Kiki Allgeier 2014 Die letzten Gigolos. R: Stephan Bergmann. 2013 Vom Ordnen der Dinge. R: Jürgen Brügger und Jörg Haassengier 2012 Süßes Gift. R: Peter Heller 2011 Wo stehst du? R: Bettina Braun Hochschulöffentliche Veranstaltung – alle Studierenden/ Lehrenden/ Mitarbeiter*innen sind willkommen!

MONTAGEFORUM