Skip to main content

ungeSCHNITTen Gespräche mit Filmeditor*innen

|   Was gibt's Neues?

Patricia Rommel

Seit 1982 montiert Patricia Rommel sowohl Kino - als auch Fernsehfilme. Mehrfach wurde sie für ihre Montageleistung nominiert und mit Preisen ausgezeichnet, u.a. für „Das Leben der Anderen“, „Kammerflimmern“, „Gloria“, „Das Leben ist eine Baustelle“, „Im Winter ein Jahr“.
Wiederkehrende Zusammenarbeit mit Uwe Janson, Caroline Link, Florian Henckel von Donnersmark und Angelina Jolie zeichnen ihre Filmografie.
Ihre neuste Kollaboration mit Caroline Link „Als Hitler das rosa Kaninchen stahl“ der seit dem 26. Dezember 2019 im Kino zu sehen ist, haben wir als Anlass genommen, um sie zum Gespräch zu bitten.
Außerdem zeigen wir Ausschnitte aus dem Film „Ein russischer Sommer“ unter der Regie des US-Amerikaners Michael Hoffman.
„Es gibt unendlich viele Möglichkeiten wie eine Geschichte erzählt werden kann.“ beschreibt sie ihre Arbeit in einem Interview, „Wenn es schwierig wird, ist mein Ehrgeiz angeheizt. Umso mehr muss ich meine Kreativität einsetzen und über den Tellerrand schauen.“
In diesem Sinne freuen wir uns auf ein inspirierendes Gespräch mit Patricia Rommel!

30. 01. 2020 19:00 Uhr

Im Kino der dffb
Filmhaus Potsdamer Platz 2
Filmhaus, 9.OG

Eintritt 5,00 € (für BFS-Mitglieder und Filmstudenten frei)