Skip to main content

Massenkündigung in Babelsberg

|   Was gibt's Neues?

800 Filmschaffende aus Berlin und Brandenburg verlieren ihren Job. Dabei habe es geheißen, Kurzarbeitergeld sei nicht möglich, da es sich um befristete Arbeitsverhältnisse handele. Außerdem seien die Fördermittel von Kulturstaatssekretärin Monika Grütters (CDU) noch nicht ausbezahlt worden, weil keine sogenannte Fertigstellungsversicherung vorlag. „Wir fallen durch das Raster“, sagte der Tonmann.

Quelle: Tagesspiegel