Skip to main content

Initiative "Wir wollen drehen - aber sicher!"

|   Was gibt's Neues?

Sehr geehrte Damen und Herren,

die deutsche Film- und Fernsehwirtschaft möchte die Produktionsaktivitäten "hochfahren".
Auch die Filmschaffenden wollen arbeiten. Dafür sind nun Schutzmaßnahmen erforderlich.

Die Berufsverbände legen heute einen Maßnahmenkatalog vor, der erforderliche Schutzmaßnahmen beschreibt.
Ohne ausreichenden Arbeits- und Gesundheitsschutz darf nicht gearbeitet werden. Vorsätzliche oder grob fahrlässige Gefährdungen müssen unterbleiben.

Wir hoffen, mit unseren aus der Praxis und auf der Basis der RKI-Vorgaben entwickelten Maßnahmen einen Beitrag zum Re-Start unserer Filmbranche zu leisten!

Mit freundlichen Grüßen - und guten Wünschen für unsere Film- und Fernsehwirtschaft -

Initiative "Wir wollen drehen - aber sicher!"

BVK - Berufsverband Kinematografie e.V.
BVFK - Bundesverband der Fernsehkameraleute e.V.
BFS - Bundesverband Filmschnitt Editor e.V.
BVB - Bundesverband Beleuchtung & Bühne e.V.
bvft - Berufsvereinigung Filmton e. V.
IDS - Interessenverband Deutscher Schauspieler e. V.
BvS/GSA - German Stunt Association e.V.