Skip to main content

Eltern bekommen länger Lohnersatz

|   Aktuelles zur Corona-Krise

Der Staat zahlt Eltern künftig länger als bisher Lohnersatz, wenn sie wegen Kita- oder Schulschließungen nicht arbeiten können. Das Bundeskabinett brachte eine entsprechende Ausweitung der geltenden Regelung auf den Weg, die Ende März wegen der Corona-Pandemie beschlossen worden war. Jedes Elternteil kann die Lohnersatzzahlung nun für zehn statt bisher sechs Wochen in Anspruch nehmen. Alleinerziehende sollen bis zu 20 Wochen unterstützt werden.

Bundesfamilienministerin Franziska Giffey bezeichnete die Regelung als "Übergangslösung". Parallel müssten weitere verantwortungsvolle Schritte für mehr Kita-Öffnungen gegangen werden, wie es in vielen Bundesländern bereits geschehe, sagte die SPD-Politikerin.

Quelle