Skip to main content

Jetzt mitzeichnen: Gemeinsame Bundestagspetition von BFS und bagsv

|   Magazin

Liebe BFS-Mitglieder, liebe Filmschaffende, liebe Freunde,

entgegen der öffentlichen Berichterstattung kommen die Corona-Hilfen für Selbstständige nicht da an, wo sie wirklich benötigt werden. Viele Selbstständige werden aufgrund staatlicher Einschränkungen, die dem Gesundheitsschutz aller dienen, noch für Monate ihre Tätigkeit nicht ausüben können. Den Schaden müssen sie weitgehend alleine tragen, oft auf Kosten ihrer Altersvorsorge. Von den Soforthilfen wurde nur ein Bruchteil ausgezahlt. Wir erwarten, dass der Rest zweckentfremdet und großenteils zugunsten größerer Unternehmen verwendet wird.

Statt uns nun Zeit zum "Wiederaufbau" zu geben, will der Staat uns kurzfristig weitere bürokratische Lasten und Pflichtbeiträge aufbürden. Gerade auch Gründer, Teilzeitselbstständige, niedrige und mittlere Einkommen werden davon betroffen sein. Statt faire Honorare zu bezahlen erhöht der Staat immer weiter die Belastungen.

Ein breites Bündnis aus Selbstständigenverbänden und -initiativen hat deshalb eine Petition beim Deutschen Bundestag eingereicht, um deren Mitzeichnung und Weiterempfehlung wir dich bitten wollen! [Alternativ: Gemeinsam mit den anderen Verbänden innerhalb der Bundesarbeitsgemeinschaft Selbstständigenverbände (BAGSV) haben wir deshalb ...]

Mitzeichnung unter: https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2020/_05/_13/Petition_111001.nc.html

PDF des Petitionstextes (besser lesbar): https://www.dropbox.com/s/qw7o0jh6spmj1ym/_BAGSV_Petition_111001.pdf?dl=0

Es ist von größter strategischer Bedeutung, dass wir mit dieser Petition jetzt alle gemeinsam ein kraftvolles Signal an die Regierung senden und zeigen, wie viele wir sind und dass man unsere berechtigten Anliegen und Sorgen nicht länger ignorieren darf. Unser Ziel ist deshalb, in den nächsten Wochen deutlich über 100.000 Mitzeichner zu gewinnen.

Dafür sind wir auf deine Unterstützung angewiesen!

Bitte lese und zeichne die Petition mit. Bitte leite außerdem diese E-Mail an möglichst viele andere Selbstständige weiter, aber auch an Kunden, Familienangehörige, Freunde und Bekannte. Bitte teile die Petition und die Berichte darüber in den sozialen Medien.

Bitte mache das am besten *jetzt gleich*, denn je früher sich die Petition erbreitet, um so größer wird die Zahl der Mitzeichner am Ende der Mitzeichnungsfrist (25.06.20) sein.

Gerne werden wir dich über den Verlauf der Petition auf dem Laufenden halten.

Vielen Dank für deine Unterstützung!

Herzliche Grüße
 
Silke Spahr
Geschäftsführerin

Bundesverband Filmschnitt Editor e.V.
Heinrich-Roller-Strasse 23
10405 Berlin
Tel: 030 23624771
Mail: spahr[at]bfs-filmeditor[dot]de
www.bfs-filmeditor.de