Skip to main content

14 Vorschläge für ein gutes Vorgehen in Bildschnitt und Tongestaltung

Ein europäisches White Paper bringt 14 Vorschläge, die für eine gute Praxis unter allen Beteiligten einer Produktion sorgen sollen.

|   Magazin

Postproduktion ist in jedem Schritt ein kreativer Prozess; die technischen und künstlerischen Fragen sind ein integraler Bestandteil der Herstellung eines Films.

Dank ihrer technischen Kompetenz, ihrer Erfahrung, ihrer Nähe zum Regisseur und der Tatsache, dass sie in der Regel relativ früh, d.h. vor Drehbeginn, ausgewählt werden, sind Editor*innen ein unverzichtbarer Partner bei der Reflexion über die Organisation der Postproduktion und der wesentliche Ansprechpartner für die Abteilungsleiter während der Dreharbeiten (Drehbuchbetreuer, Kameramann, Tonmeister).
Editor*innen garantieren auch die Kohärenz dieser kreativen Phase des Films – darum lautet einer der 14 Vorschläge aus dem White Paper:

Die Editor*innen soll an jeder Phase der Postproduktion beteiligt sein, von der Montage bis zur Überprüfung des Final Print, um effizient mit allen Teammitgliedern zusammenarbeiten zu können