Skip to main content

Start des DOK.fest München mit BFS-Präsentation

|   Was gibt's Neues?

Heute startet das DOK.fest München – mit mehr Montage im Programm als je zuvor! Erstmals wird ein Schnittpreis verliehen, der DOK.edit Award. Außerdem gibt es beim DOK.forum den neuen Schwerpunkt »Re:arranging Reality – Postproduktion im Dokumentarfilm« mit einer Reihe weiterer Schnitt-Veranstaltungen, darunter auch unsere BFS-Präsentation der Dokumentarfilm-Umfrage am 10. Mai.

Die Akkreditierung für das DOK.forum ist kostenlos. Es gibt für Filmschaffende auch eine ermäßigte 50 € Akkreditierung für das ganze Festival – mit der kann man bis zum 23. Mai über 130 Filme anschauen!

Der Auftakt von »Re:arranging Reality« ist am 6. Mai die »Adobe Engineering Hour«, bei der die Entwickler*innen Einblicke in die Zukunft ihrer Schnittsoftware geben und sich Feedback von Editor*innen einholen.