Skip to main content

Engagement im BFS

|   Magazin

Engagement im BFS: TEMPO

Wir suchen Kolleg*innen, die Zeit und Lust haben, sich mit uns gemeinsam mit den Filmeditor*innen weltweit zu vernetzten, um uns auszutauschen und internationale Standards zu setzen. Zum Austausch zählen u.a. regelmäßige Treffen, Veranstaltungen, ein lebendiges Netzwerk, politische Arbeit und viele Ideen, die den Filmeditor*innen eine internationale Relevanz neben Regie, Drehbuch und Kamera geben.

Alle Infos zu TEMPO findest Du hier: https://www.tempo-filmeditors.com/

Wichtig sind gute englische Sprachkenntnisse – wörtlich und schriftlich –, Freude am internationalen Austausch, eventuell bereits internationale Erfahrungen

Zeitlicher Aufwand: 4 bis 10 Stunden Engagement im Monat in Online-Sitzungen, Mailverkehr oder Telefonaten

Mach mit! Melde dich einfach in der Geschäftsstelle (mail[at]bfs-filmeditor[dot]de) wenn du Lust hast, wir freuen uns auf dich!

 

Engagement im BFS: Gewerkschaft VRFF

Wir suchen Kolleg*innen, die Zeit und Lust haben, sich mit uns gemeinsam in der neuen Gewerkschaft VRFF zu engagieren. Wir wollen die Gewerkschaft gemeinsam aufbauen und gestalten, uns austauschen, wie wir unsere politischen Ziele gemeinsam besser durchsetzen können und Antworten finden auf die Fragen: wie funktioniert eine Gewerkschaft, wie kommen wir an den Verhandlungstisch mit TV-Sendern, Online-Plattformen und Produzenten? Wie können wir Druck auf unsere Arbeitgeber ausüben? Wäre ein Streik möglich? Wenn ja, wie?

Gemeinsam mit den Vertreter*innen der anderen Gewerke wollen wir uns austauschen, Experten einladen und Strategien entwickeln. Wir wollen diskutieren, in Frage stellen und Druck machen, um die Interessen der Filmeditor*innen auch in einem Tarifvertrag durchzusetzen.

Dieses Engagement ist etwas für Dich, wenn DuSpaß an der Zusammenarbeit mit den anderen Gewerken hast, Freude am Diskutieren gemeinsamer Arbeitsbedingungen und Ausdauer zu deinen Stärken gehört, denn wir sind hier noch ganz am Anfang und haben viel vor.

Zeitlicher Aufwand: ca. 10 Stunden Engagement im Monat in Online-Sitzungen, Mailverkehr oder Telefonaten, ab 2022 auch wieder regelmäßige Treffen in München, ca. alle vier bis sechs Wochen

Mach mit! Melde dich einfach in der Geschäftsstelle (mail[at]bfs-filmeditor[dot]de) wenn du Lust hast, wir freuen uns auf dich!

 

Engagement im BFS: Team Nachwuchs

Fürs Team Nachwuchs suchen wir in Berlin, Köln, München und Frankfurt engagierte Mitglieder, die Lust haben, sich für den Nachwuchs zu engagieren. Wir sind Ansprechpartner*innen bei Fragen und machen auch Veranstaltungen, bei denen wir zu verschiedenen Themen des Berufseinstiegs informieren. In jeder Stadt gibt es schon mind. ein Mitglied, das bereits länger mit dabei ist und sich mit den Abläufen und Inhalten auskennt.

Infos zum Team Nachwuchs: https://bfs-filmeditor.de/mitglieder/team-nachwuchs/

Zeitlicher Aufwand: Ca 2-3 Veranstaltungen pro Jahr an Filmhochschulen oder Ausbildungsstätten in eurer Stadt. Dazu persönliche Betreuung von Nachwuchs-Editor*innen/Assistent*innen per Mail oder telefonisch, je nach eigener Verfügbarkeit (uns erreichen durchschnittlich nicht mehr als 3-4 Anfragen pro Monat, die wir dann im ganzen Team aufteilen können)

Mach mit! Melde dich einfach in der Geschäftsstelle (mail[at]bfs-filmeditor[dot]de) wenn du Lust hast, wir freuen uns auf dich!

 

Engagement im BFS: Urheberrecht

Wir suchen Kolleg*innen, die Zeit und Lust haben, den Vorstand bei seiner Arbeit zu im Bereich URHEBERRECHT zu unterstützen. In den nächsten 2 bis 3 Jahren werden mit der Umsetzung der DSM-Richtlinie die Rechte der Urheber*innen gestärkt. Wir wollen in einem Arbeitskreis darüber nachdenken:

  • wie wir unseren Auskunftsanspruch effektiv einsetzen können,
  • worauf wir bei den Verhandlungen der Vergütungsregelungen mit den Sendern unbedingt achten sollten
  • welche Vorteile eine Verbandsklage für den BFS und seine Mitglieder haben könnte.

Für diese Fragen und ähnlichen Themen benötigst du kein rechtliches Fachwissen. Die Arbeitsgruppe, an der auch ein Vorstand und Silke teilnehmen werden, wird sich von Rechtsanwälten über die rechtlichen Möglichkeiten informieren und möchte dann intern die Wege und Ziele gemeinsam bestimmen.

Wir freuen uns auf weitere Mitglieder der Arbeitsgruppe, die wie wir Spaß am Entwickeln von Strategien haben, sich nicht von komplexen Fragestellungen abschrecken lassen und sich auch die Zeit nehmen können, sich in schwierige Sachverhalte wie in eine gemeinsame Vergütungsregel oder in ein Gutachten zur Verbandsklage einzuarbeiten. 

Zeitlicher Aufwand: wir wollen uns alle 1,2 Monate via Zoom austauschen und planen 1,2 ganze Tage im Jahr für einen Workshop zu einem bestimmten Thema.

Mach mit! Melde dich einfach in der Geschäftsstelle (mail[at]bfs-filmeditor[dot]de) wenn du Lust hast, wir freuen uns auf dich!