Skip to main content

Der Ast, auf dem ich sitze

Datum 3sat, Montag, 14.12.2020, 22.25 Uhr

Filmschnitt Yana Höhnerbach

Regie Luzia Schmid

Trailer Der Ast, auf dem ich sitze

©ZDF und Hajo Schomerus, Bildersturm Filmproduktion

|   Produktionen

Filmemacherin Luzia Schmid gewann 2019 die Ausschreibung für ein Dokumentarfilmprojekt zum 35-jährigen Jubiläum des Gemeinschaftsprogramms 3sat. Daraus entstand "Der Ast, auf dem ich sitze – Ein Steuerparadies in der Schweiz" (D/CH 2020). Eine Erzählung über Steuerflucht und ihre Auswirkungen aus dem Schweizer Städtchen Zug. 3sat zeigt den Film am Montag, 14. Dezember, um 22.25 Uhr, in der 3satDokumentarfilmzeit. Ein persönlicher Wirtschaftsfilm, auch für Menschen, die normalerweise den Wirtschaftsteil der Zeitungen überblättern.